Winterblues ade – dann lasst uns über Wein reden!

Liebe Weinfreunde,

an der Mosel ist es sehr still geworden. Hotels, Restaurants und Ferienwohnungen sind wegen der Corona Krise geschlossen.  Die Besucher bleiben trotz des schönen Frühlingswetter aus. Auch die Winzerfamilien sind davon betroffen, weil der Verkauf ihrer Weine vor Ort und im Internetshop stark nachgelassen hat.

Wir können nicht für einige Wochen die Arbeit ruhen lassen; die Natur macht keine Pause. Die Frühjahrsarbeit in unseren Weinbergen geht weiter und die neuen Weine müssen abgefüllt werden. Die Kosten laufen weiter, die Einnahmen sinken!

Hoffentlich bleiben wir alle gesund und die Krise geht schnell vorbei.

Trotz aller Probleme, die zurzeit auf uns einstürmen, ist der 2019er Jahrgang in unserem Keller zu seiner Pracht gereift.  Der geringe Ertrag der Reben hat ihm eine supertolle Frucht und eine rassige, feine Säure mitgegeben. Noch einige Wochen der Fassreife, und die ersten 19er werden abgefüllt.

So sind wir in der großartigen Lage, unseren Weinfreunden, zwei unterschiedliche Jahrgänge zu präsentieren. Der 2018er mit seiner schmeichelnden Säure und voluminösen Art oder der junge 2019er, mit seiner fruchtigen, rassigen Ausprägung.                        

Also: Wein bestellen, probieren und glücklich sein, einen Ratschlag, den wir jetzt alle gut gebrauchen können.

Aktuell verschicken wir eine Bestellung ab 12 Flaschen frei Haus! (gültig bis 27.04.20) innerhalb Deutschland

Viele Grüße aus Pünderich und bleiben Sie gesund,

Jutta und Frank Brohl

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Aktuell. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.